Besonnen Stories #06: So gelangst du zu mehr Selbstliebe

Gerade während dieser turbulenten Zeit ist es essenziell, durch Selbstliebe den Herausforderungen des Lebens zu trotzen. Für Jules von @yogabyjules ist Selbstliebe der Nährboden in uns selbst, der uns erlaubt mit allem was uns umgibt, in liebevoller Verbindung zu stehen. Hier sind ihre Tipps für euch!


1. Tanze ausgelassen zu deiner Lieblingsmusik.


2. Nimm ein langes Bad und massiere dich anschließend mit deinem Lieblingsöl.


3. Nimm dir jeden Tag mindestens 10 Minuten Zeit für dich - mach einen Spaziergang, ein Work Out, lies oder schreibe etwas für dich. Befreie dein Herz.


4. Nimm dir Zeit für kleine Dinge, die du für dich tun kannst, zum Beispiel eine Kaffeepause oder eine leckere Tasse tee.


5. Entdecke dich selbst immer wieder neu. Jeder Tag darf andere Bedürfnisse haben und bietet daher einen neuen Rahmen.


6. Beobachte dich ganz achtsam und kommuniziere mit dir selbst, zum Beispiel in einem Journal.


7. Lasse jedes Gefühl zu, denn alles darf sein und gefühlt werden.

8. Versuche am Ende einer jeden Praxis - sei es Joggen, Yoga oder Lesen - etwas mit in den Tag zu nehmen.

9. Praktiziere regelmäßig Selbstliebe. Wie du vermuten kannst ist die Maxime jeder Übung in der Kontinuität, so auch im Umgang mit der Selbstliebe.

10. Falls dir die Praxis schwer fällt: Stelle dir eine dich liebende Person vor. Dadurch findest du einfacher einen Zugang zur Selbstliebe.